Kraftstoffkanister 20l - Kunststoff - mit Ausgießer


Kraftstoffkanister 20l - Kunststoff - mit Ausgießer

Lieferzeit 1-3 Tage :)

16,90
...vielleicht auch weniger - siehe HIER
(Preise inkl. MWSt. zzgl. Versand)
 
 


 

Benzinkansiter 20 l - mobil bleiben, wenn es am meisten zählt

 

Sich einen kleinen Vorrat an Treibstoff anzulegen ist bestimmt vernünftig. Nur Wenige wissen nämlich, dass bei einem etwaigen Stromausfall die Tankstellen nicht funktionieren würden. Nur ca 1-2 % der Tankstellen in Deutschland sind mit einer Notstromversorgung ausgestattet und könnten im Notfall Kraftstoff liefern - diese wären dann aber für das Technische Hilfswerk, für die Feuerwehr und andere Fahrzeuge der kritischen Infrastruktur reserviert. Man muss damit rechnen, dass in einem flächendeckenden Notfall die PKWs einfach keinen Sprit bekämen. Und dass gerade in einer Situation, in der mobil zu bleiben besonders wichtig sein kann. Wir behaupten natürlich nicht, dass sich morgen oder in naher Zukunft eine solche Notlage einstellt. Wer daran nicht glaubt, muss das auch nicht. 20 Liter Treibstoff in der Garage einzulagern bleibt doch eine gute Idee.

 

Unser Kunststoff-Benzinkanister verfügt über eine UN-Zulassung und ist ideal zum Transport von Benzin oder Diesel geeignet.

 

Beschreibung, Technische Daten

 

  • Inhalt - 20 l, Gewicht - ca 1300 g
  • Farbe - olivgrün, Material - HD-PE Kunststoff
  • Abmessungen - ca. 495 x 350 x 165 mm (HxBxT)
  • Mit UN-Zulassung, ideal zum Transport von Diesel und Benzin (inkl. E10).
 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rechtliche Situation - darf man überhaupt Treibstoff lagern?

 

Im Grunde ja, die Menge ist allerdings begrenzt. Das Gesetzt erlaubt maximal 200 Liter Diesel in einer Kleingarage und bis zu 20 Liter Benzin, da es leichter entflammbar ist. Voraussetzung ist, dass der Treibstoff in "zugelassenen, dicht verschlossenen, bruchsicheren und nicht brennbaren Behältern" aufbewahrt wird. 

In Tiefgaragen dagegen darf man nur "unerhebliche Mengen" lagern - der ADAC spricht von fünf Litern Treibstoff. 

Auch im Keller eines Mietshauses ist die Lagerung im Grunde erlaubt, allerdings nur dann, wenn eine Geruchsbelästigung ausgeschlossen ist. Außerdem könnte die Lagerung vom Vermieter nicht gestattet und somit vertragswidrig sein. 

 

Wie lange kann man Treibstoff lagern?

Erst einmal - lagern Sie nur Treibstoff mit möglichst kleinem Bioethanol-Anteil ein. Bioethanol unterliegt nämlich viel schneller einer chemischen Veränderung als Benzin oder Diesel und kann daher die "Haltbarkeit" des ganzen Treibstoffs beschränken. Doch auch bei reinem Treibstoff empfiehlt es sich mindestens einmal in 2 Jahren diesen zu verbrauchen und den Kanister erneut zu befüllen. 

 

Sicherheitsmaßnahmen

  • Nach Möglichkeit ist es immer besser den Treibstoff "möglichst weit weg" von bewohnten Räumen zu halten. Ideal sind also baulich getrennte Garagen, Gartenschuppen usw. Wenn man schon keine andere Wahl als den Keller hat, ist auf ausreichende Belüftung zu achten (das Fenster gekippt lassen). Treibstoff sollte nie in völlig geschlossenen Räumen gelagert werden.
  • Befüllen Sie den Kanister nie bis ganz nach oben - lassen Sie sicherheitshalber etwas Luft drin für die etwaige Wärme-Ausdehnung des Treibstoffs. 
  • Halten Sie den befüllten Kanister fern von allen Wärme- oder Zündquellen.

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Sawyer Mini - SP128
34,90 *
Trockenspiritus 200g
2,99 * (1 kg = 14,95 €)
Bioweizen 5 kg - Haltbarkeit 10 Jahre
18,75 * (1 kg = 3,75 €)
*
 
...vielleicht auch weniger. Den Preis bestimmen Sie!
(Preise inkl. MWSt. zzgl. Versand)
 

Diese Kategorie durchsuchen: Strom & Kommunikation