Zipper Notstromaggregat 1400 W - Inverter 230/12 V

Lieferzeit bis 4 Wochen

486,42
...vielleicht auch weniger - siehe HIER
(Preise inkl. MWSt. zzgl. Versand)
 
 


 

Das ZI-STE-2000-IV Notstromaggregat - der stärkste Generator für den Privatbereich

 

 

Dieses Inverter-Notstromaggregat ist die richtige Lösung für jeden, der einfach auf Nummer sicher gehen will. Die Leistung ist hoch genug um gleichzeitig mehrere Verbraucher zu betreiben, der Geräuschpegel ist relativ niedrig und mit zwei 230V- und zwei 12V-Anschlüssen ist der Einsatzbereich breit genug für fast jede erdenkliche Situation im Privatbereich (Garten, Camping, Krisenvorsorge).

 

 

Technische Daten

  • Generatordauerleistung: 1400 W
  • max. Leistung: 1600 W
  • Tank-Kapazität: 3,8 Liter
  • Laufleistung: 4 Stunden
  • Gewicht (brutto/netto): 24 kg
  • Motor-Typ: 1-Zylinder 4-Takt Motor
  • Zündung / Starter: CDI / Seilzug
  • Schutzart: IP23
  • Steckdose: 2x 230V / 50 Hz
  • Gleichstrom: 12 V / 6 A Ladestrom
  • Schall-Leistungspegel LWA: 64 dB(A) bei 7 m
  • Verpackungsmaße: 555x305x460 mm

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wichtig zu Notstromaggregaten

 

Es gibt vor allem zwei Sachen, die man bei Notstromaggregaten beachten muss. Die Leistung und die Spannungsschwankungen.

 

1) Leistung

Mit einem kleinen 1000 W - Notstromaggregat kann man zwar nicht den ganzen Haushalt betreiben, doch einen kleinen Kühlschrank, einen Bohrer oder ein paar Energiesparlampen sollte das Aggregat locker schaffen. Mit 2000 W können Sie schon fast alle Geräte betreiben, die man sich im Garten- oder Campingbereich vorstellen kann. Noch stärkere Geräte sind eher für größere Veranstaltungen, bzw. für den Industriebereich geeignet.

Vorsicht! Vergessen Sie bei Ihrer Kalkulation nicht, dass die „Anlauf-Leistung“ von einigen Geräten viel höher ist, als die Betriebsleistung. Am größten ist dieser Unterschied bei Kompressoren (die z.B. in Kühlschränken eingebaut sind).

  • Beispiel 1 - Ein großer Kühlschrank kann z.B. nur 140 W im Dauerbetrieb brauchen, um zu starten braucht er aber vielleicht kurzfristig über 1000 W! Ein 1000 W - Aggregat mag also zu schwach sein, um den Kühlschrank in Betrieb zu setzen.
  • Beispiel 2 – Man hat einen Kühlschrank mit 100 W im Dauerbetrieb und 800 W beim Anlauf. Man hat einen Generator mit 100 W Leistung, der schon eine 300 W - Lichtquelle betreibt. Der Generator mag Problem haben den Kühlschrank zu starten. Die Lösung also heißt – das Licht ausmachen, mit 1000 W - Kapazität den Kühlschrank anlaufen lassen, das Licht wieder anmachen.

 

2) Spannungsschwankungen – konventionelle Generatoren vs. Inverter

Was Spannungsschwankungen angeht – achten Sie immer darauf, ob Sie einen sogenannten „Inverter-Aggregat“ im Betrieb haben, oder nicht. Die Spannung bei den konventionellen Notstromaggregaten ist nämlich nicht stabil, sondern schwankt. Dies macht bei einem Bohrer oder einem Licht nichts aus, empfindliche Geräte (Laptops, Fernseher) können allerdings durch diese Schwankungen beschädigt werden. Im Prinzip gilt – für den Gartenbereich reicht ein konventioneller Generator aus, für den Campingbereich ist ein Inverter besser.

 

Haben Sie Fragen oder Bedenken darüber, welchen Notstromaggregat Sie sich beschaffen sollen? Kontaktieren Sie uns unter info@sicherstadt.de oder 0151 20 79 55 83, wir beraten Sie gern!